Didinium nasutum - Nasentierchen

Dieser gefräßige einzellige Räuber (ca. 150-200 µm) hat sich auf Paramecium als Beutetier spezialisiert (P. caudatum, P. multimicronucleatum, P. putrinum, P. tetraurelia / P. bursaria werden auch angenommen doch verhungert Didinum bei längerer Futterzugabe von P. bursaria). Der Beutefang von Paramecium und dessen Ingestion ist spektakulär und weitgehend einmalig (Ingestion der Beute innerhalb von 40-120 Sekunden). Bei einer Teilungsrate von 25 innerhalb von 24h vermehrt sich Didinium fast explosionsartig, wenn genug Futter zur Verfügung steht (es werden ca. 4 Paramecium caudatum pro Teilungsvorgang benötigt). Stehen nicht mehr genug Futtertiere zur Verfügung beginnen die Einzeller zu konjugieren und fallen dann in ein Dauerstadium (Zysten). Diese Zysten sind mehrere Jahr haltbar.

Zu beobachten sind Beutefang und Ingestion (sehr eindrucksvoll), Dauerstadium (Enzystierung), Zellteilung, Konjugation,  Zellaufbau, Fortbewegung, Ausstoß der Trichocysten bei Paramecium.

 

>>> Bildergalerie



Kulturanleitung

Für eine erfolgreiche Kultur von Didinium wird eine parallel gut laufende Kultur von Paramecium caudatum benötigt.

Geben Sie den Ansatz in eine Petrischale (optimal 10cm Durchmesser) und füllen Sie diese dann mit "CiliatenKulturmedium" auf. Füttern Sie die Nasentierchen aus einer parallel laufenden Parameciumkultur. Der Beutefang ist sofort zu beobachten. Bei optimalen Bedingungen teilt sich Didinium innerhalb von 4 h.

Einen kühlen (optimale Temperatur 18-20°C), dunklen Standort wählen.

Stehen nicht mehr genug Futtertiere (Paramecium caudatum) zur Verfügung beginnen die Einzeller zu konjugieren und fallen dann in ein Dauerstadium (Zysten). Diese sind erst nach einer Ruhezeit von mind. 3 Monaten wieder schlupffähig. Diese nach der Ruhezeit zusammen mit Paramecium caudatum in hoher Konzentration in neues "CiliatenKulturmedium" überführen: nach ca. 2-5 Tagen "schlüpfen" neue Nasentierchen.


Bestellung und Versand von Didinium

Didinium werden zusammen mit Futterciliaten Paramecium caudatum versendet (in einem Gefäß). Bei Erhalt des Ansatzes werden wahrscheinlich schon alle Paramecium gefressen worden sein. Wenn Sie keine laufende Paramecium-Kultur haben, dann bestellen Sie separat noch Ansätze von Paramecium caudatum mit. Der Nahrungsbedarf von Didinium ist sehr hoch.

Sollten wir die Didinium zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung nur im Dauerstadium (Zysten) vorliegen haben, dann benötigen wir ca. 2 Wochen bis zur Auslieferung der mobilen Einzeller.

>>> download der Kulturanleitung als pdf

 


Weiterführende Informationen

Mit der freundlichen Genehmigung von Prof. Dr. Klaus Hausmann / Freie Universität Berlin dürfen wir einen Link auf seine hervorragende Studie über Didinium nasutum setzen. Vielen Dank.

>>> download "Nahrungserwerb und Nahrungsaufnahme beim Ciliaten Didinium nasutum" (7,2MB)



 

 




  • footer_logo
  •   Lebendkulturen Helbig Jensenstrasse 12 - 83209 Prien Deutschland
  •   08051 -96 73 788
  •   kein Fax mehr!
  • info@lebendkulturen.de

Cookies/Datenschutz

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
 
Weitere Informationen über den Datenschutz nach DSGVO:
> Datenschutzerklärung
 

 
 

Copyright

Alle Rechte für Bilder, Videos und Texte liegen bei Gerald Helbig. 
 
> Bildergalerie Shutterstock.
hier können kostengünstige Lizensen der Bilder erworben werden.
 
> Videogalerie Shutterstock
hier können kostengünstige Lizensen der Videos erworben werden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok